Zonenplan

Zonenplan von Basel mit verschiedenen Zonen in unterschiedlichen Farben

Der Zonenplan der Stadt Basel wird einer Gesamtrevision unterzogen. So werden Wohnraum und hochwertige Arbeitsplätze geschaffen, öffentliche Freiräume entwickelt und das Ortsbild wird geschützt.

Der Zonenplan ist ein kommunales Planungsinstrument, das grundeigentümerverbindlich und parzellenscharf die zulässige Art der Landnutzung sowie das Ausmass von baulichen Anlagen regelt. Die letzte Gesamtrevision des Zonenplans der Stadt Basel fand 1988 statt. Inzwischen haben sich die räumlichen Verhältnisse verändert. Deswegen werden die Nutzungspläne an die heutigen Bedürfnisse angepasst. Es ist vorgesehen, die Revision in mehreren Etappen abzuschliessen. Die Zonenänderungen müssen jeweils vom Parlament genehmigt werden. Der Behandlung im Parlament gehen Grundlagenuntersuchungen, Informationsaustausch mit Fachverbänden und öffentliche Planauflagen voraus.

Mehr zum Thema Zonenplan

nach oben